Red and White Dynamite

Blog

Nicht aus der Ruhe zu bringen

Endlich mal wieder Dummytraining! Durch Urlaub und Hitze ist das letzte Mal schon eine halbe Ewigkeit her. Umso schöner war es, die anderen Trainingsteilnehmer wiederzusehen. So wurde es in den Pausen auch nicht langweilig, denn man hatte sich so einiges zu erzählen. Auf dem Platz war das heutige Thema Steadyness & Verleitungen. Zu meiner Freude hatte Thomas den berüchtigten Flitschedummy dabei. :D

weiterlesen →

Hallo Newton!

Es wird Zeit, dass die ersten Bilder von Newton zusammen mit mir beim Welpentraining den Weg in diesen Blog finden. Auf dem heutigen Trainingsplan standen vor allem Basisübungen wie Fußlaufen, Warten und Bleiben, aber er durfte auch schon die ersten Welpendummies aus der Suche holen. Newton macht sooo ein Spaß kann ich euch sagen. Er hat eine innere Ruhe und Selbstsicherheit, die ich in diesem Alter echt erstaunlich finde. Er bleibt einfach sitzen, wenn man ihm das sagt, egal ob ich mich von ihm entferne oder wir gemeinsam zuschauen, wie Katja Dummies im hohen Gras versteckt. Er ist zu 100% fokussiert, wenn er eine Aufgabe hat. Eine wahre Freude ihm dabei zuzusehen. :)

Newton sitzt neben Stephan und schaut fokussiert nach vorn
Augen geradeaus!
weiterlesen →

Entspannter Ausstellungstag

Internationale Rassehunde-Ausstellung Hude-Wüsting – 7 gemeldete Toller
Richter Peter King aus Australien
Ergebnis: V1, CAC, CACIB, BOB, Best in Group 6 (Shortlist)

  • Gleich mehrere Debüts heute: zum ersten Mal in Hude-Wüsting als Ausweichstandort für Bremen und dann auch noch eine internationale Ausstellung unter freiem Himmel. Wir waren sehr gespannt.
  • Sowohl die Anfahrt zum Ausstellungsgelände als auch die Einlasssituation wurde leider schlecht gelöst. Wir haben insgesamt über eine Stunde gebraucht bis wir an unserem Ring waren. Immerhin wurde von der Ausstellungsleitung berschlossen eine halbe Stunde später mit dem Richten zu beginnen.
  • Da diese Ausstellung im Vorfeld lange auf der Kippe stand und nicht klar war, ob sie überhaupt stattfinden würde, gab es insgesamt weniger Meldungen. Edison konnte klar davon profitieren, da er der einzige Championrüde war und sich mit den zwei Rüden aus der Jugendklasse nicht einmal ums CACIB streiten musste.
  • Bei den Hündinnen trafen wir ums BOB wieder auf Vizsla, die Championhündin von Petra Nilsson aus Schweden, gegen die wir uns auch schon in Hoisdorf durchsetzen konnten. Das Witzige daran ist aber eigentlich, dass Edison und Vizsla den gleichen Papa haben. :)
  • Der Ehrenring fand dann in einer Halle statt, wo sich auch die Verkaufsstände befanden. Alles in allem eine nette Show, die Edison zum wiederholten Male mit der Wahl in die Shortlist der Gruppe 8 krönte.
Edison schaut lächelnd nach oben zu Stephan, der die BOB-Schleife in den Händen hält
Yippie, gewonnen! :]

Litter Announcement Targaryen Fire

| stephan |

Ohhh, was für eine schöne Überraschung heute abend via Whatsapp – ein Ultraschallbild von Daenerys, das sehr vielversprechend ausschaut. :)) Damit wird Edison wohl zum dritten Mal Vater. Nur zu schade, dass der Wurf in Tschechien so weit weg von Hause fallen wird. Da wird man leider nicht spontan vorbeifahren können. Dennoch ist die Freude riesig. Jetzt heißt es Daumen drücken und bis Anfang September warten. Wir sind mächtig gespannt. ;)

Edison und Daenerys sitzen nebeneinander auf der Wiese
Heyoka’s Red Flame for Edison Hope × Daenerys Targaryen Fire

Kurzprogramm und Kür

Nachdem uns im letzten Jahr die erste Doppel SRA in Hoisdorf so gut gefallen hat, meldeten wir dieses jahr erneut. Immerhin mussten wir ja auch noch ein paar Punkte für den erhofften DRC-Jahressieg sammeln. Zum Glück meinte es die Wetterfee am Wochenende gut mit uns, denn die Sonne schien unentwegt und dabei war es dieses Mal glückerlicherweise nicht ganz so heiß. Zu unserer Freude saßen wieder zusammen mit den Tostmann-Frauen Zelt an Zelt, womit der Spaß nicht zu kurz kam. Obendrein war Edison super drauf und präsentierte sich hervorragend, wenn auch die Richterin das am ersten Tag nicht zu schätzen wusste, so dass es für uns lediglich für das Kurzprogramm reichte. Dafür lief es dann am zweiten Tag umso besser … :)))

Edison läuft neben Stephan und lächelt dabei zu ihm hoch
Mr. Happyness
weiterlesen →